Albizia julibrissin - Seidenbaum, Schlafbaum - Gartencenter Rennbahnstrasse in Berlin - Weißensee

Gartencenter
Rennbahnstrasse
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sortiment > Pflanzen > Ziergehölze > Laubabwerfende Gehölze > Botanische Namen
Albizia julibrissin
Seidenbaum, Schlafbaum

Besonderheiten:
Blüte:
Blütenfarbe:
Duft:
Boden:
Früchte:
Herbstfärbung:
Laub:
Laubfarbe:
Standort:
Verwendung:
Wuchsbreite:
Wuchsgeschwindigkeit:
Wuchshöhe:

klappt in der Nacht seine Fiederblättchen zusammen
Junl/August
hellrosa
zarter Blütenduft
trocken, auch lehmig
braune Hülsenfrucht
gelbgrün
laubabwerfend
grün
sonnig, geschützt
Kübel, Terasse, Innenhof 
2 m bis 4 m
20 bis 50 cm/Jahr
3 m bis 8 m
 

 
Der Seidenbaum zeichnet sich durch seine großen, doppelt gefiederten Blätter aus. Das Laub wird nachts zusammen gefaltet, was dem Gehölz auch dem Namen Schlafbaum eingebracht hat. Die hellrosa Blüten erscheinen im Sommer an den Spitzen der oberen Triebe und haben einen sehr hohen Zierwert.
Der Seidenbaum benötigt vor allem in der Jugendphase Winterschutz. Mit zunehmenden Alter erhöht sich auch seine Beständigkeit gegenüber Frost. Im milden Gebieten Deutschlands wächst er im Garten strauchartig, im Tessin erreicht der Seidenbaum schon Höhen bis 10 m. Albizia kann ebenso im Wintergarten und als Kübelpflanze eingesetzt werden.
zurück zur Startseite

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü