Cotoneaster watereri 'Cornubia' / Wintergrüne Strauchmispel - Gartencenter Rennbahnstrasse in Berlin - Weißensee

Gartencenter
Rennbahnstrasse
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sortiment > Pflanzen > Ziergehölze > Immergrüne/ Wintergrüne Laubgehölze > Botanische Namen
Wintergrüne Strauchmispel
Cotoneaster watereri 'Cornubia'
Besonderheiten:
Blatt:
Blütenfarbe:
Blütezeit:
Boden:
Früchte:
Herbstfärbung:
Laub:
Laubfarbe:
Standort:
Verwendung:
Wuchs:
Wuchsbreite:
Wuchsgeschwindigkeit:
Wuchshöhe
Früchte sind langhaftend
stumpfgrün
weiß
Mai - Juni
anspruchslos
ja
ja
wintergrün
grün, ein Teil färbt sich im Herbst gelb bis tief orangerot
Sonne bis Halbschatten
Einzelstellung, Kübel
überhängend
200 - 250 cm
20 - 40 cm/Jahr
300 - 400 cm

 
Die wintergrüne Strauchmispel kann sich ohne schlechtes Gewissen als prächtiges Solitärgehölz bezeichnen.
Das liegt eigentlich weniger an den weißen Blüten, die in großen Schirmrispen auftreten, sondern mehr an den unzähligen leuchtend roten Früchten, die in ihrer Attraktivität in milden Wintern sogar bis zum Frühjahr am Strauch verbleiben. Besonders in Verbindung mit dem dunkelgrünen Blattwerk aus wintergrünen und länglich elliptischen Blättern wirkt die ganze Pflanze ausgesprochen malerisch. Ein Teil der Belaubung erhält im Herbst einen gelben bis tief orangeroten Touch. 
Die Wintergrüne Stauchmispel ist stadtklimafest, aber etwas frostempfindlich. Sie toleriert alle Böden und sollte windgeschützt sowie sonnig bis halbschattig stehen, morgendliche Wintersonne ist allerdings zu vermeiden.

    • wächst als Großstrauch mit überhängender Verzweigung
    • reiche Blüte in weiß im Mai/Juni
    • starker Fruchtbehang ab September
    • wintergrünes Laub
    • für Sonne bis Halbschatten
zurück zur Startseite
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü