Geranien und Pelargonien - Gartencenter Rennbahnstrasse in Berlin - Weißensee

Gartencenter
Rennbahnstrasse
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sortiment > Pflanzen > Balkonpflanzen von A - Z
 
Geranien und Pelargonien
Pelargonium - die Klassiker für den Balkon
 
Blütenfarbe:

Blütezeit:
Größe:
Standort:
Wasserbedarf:
Düngebedarf:
Winterhart:
Mehrjährig:
Verwendung:
je nach Sorte: z.B. weiß, purpur, rot, rosa, violett, auch mehrfarbig
Mai bis Oktober
bis 40 cm, aufrecht oder hängend
sonnig, warm, geschützt, auch Halbschatten
mittel 
hoch
nein
ja
Balkon- Kübel-, Beet- u. Grabbepflanzung


Die Geranie (bzw. Pelargonie) ist der absolute Klassiker und gehört nach wie vor zu den beliebtesten Balkonpflanzen in Deutschland. Unterschieden wird zwischen aufrechten Geranien, Hängegeranien und Duft- Pelargonien. Inzwischen gibt es weit über 10.000 Sorten und es werden permanent neue Züchtungen auf den Markt gebracht. Die Pflanzen blühen, je nach Sorte, in allen erdenklichen Farben von Mai bis Oktober. Sie gedeihen besonders gut an sonnigen Standorten, können aber auch an schattigeren Plätzen gepflanzt werden, wobei hier aber weniger Blüten und ein weniger üppiger Wuchs zu erwarten sind. Empfehlenswert ist zudem, die Pflanzen auf dem Balkon vor starkem Wind und Starkregen zu schützen, da dieses die Pflanze beschädigen kann. Geranien benötigen ausreichend Wasser und  Dünger um ihre Pracht zu entfalten, sind aber ansonsten recht einfach zu kultivieren und können auch mal trocken  fallen, ohne sofort einzugehen. Generell sollte die Pflanzen aber auch nicht zu nass gehalten werden. Geranien bzw. Pelargonien sind mehrjährig und können mitsamt Balkonkasten sehr einfach im Keller überwintert werden. Sie benötigen einen hellen Standort, und einen Temperaturbereich von ca. 5 bis 10°C. Zudem muss im Winter kaum gegossen und nicht gedüngt werden. Vor dem Einlagern empfiehlt sich ein kräftiger Rückschnitt der Pflanze.
zurück

weiter 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü