Hydrangea paniculata / Rispenhortensie - Gartencenter Rennbahnstrasse in Berlin - Weißensee

Gartencenter
Rennbahnstrasse
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sortiment > Pflanzen > Heckenpflanzen > Zierstrauchhecke gemischt > Deutsche Namen
Rispenhortensie 
Hydrangea paniculata                          

 
Rispenhortensien sind sehr gut für deutsche Gärten geeignet. Im Gegensatz zu den bekannten Gartenhortensien sind sie auch im kältesten deutschen Klima unkritisch winterhart. Rispenhortensien wachsen im lichten Halbschatten und in der Sonne, fast ohne Pflege. Jeder gesunde Gartenboden ( gern auch sauer) ist ihnen recht, mit ausreichender Bewässerung und etwas Dünger werden sie wachsen. An einem genügend geräumigen Standort kommen sie mit einem leichten Pflegeschnitt aus.
Gerade im Spätsommer, wenn die meisten anderen Blütensträucher schon verblüht sind, setzt die wunderschön blühende Rispenhortensie Akzente in den grünen Garten und bleibt auch nach dem Abblühen durch ihren Blütenstand bis weit in den Winter attraktiv.

Die Rispenhortensie ist ein laubabwerfender breit aufrecht wachsender und verzweigter Blütenstrauch mit glänzend dunkelgrünem Laub. Die eiförmigen Blätter sind 7 bis 15 cm lang, spitz und gesägt. Sie zeigen im Herbst nur kurz eine gelbe Färbung. Je nach Sorte kann die Pflanze bis zu 2 m hoch werden.  Die sterilen Blüten erscheinen je nach Sorte verteilt in einer bis zu 30 cm langen, kegelförmigen und endständigen Rispe vom Spätsommer bis Herbst (August und September).
Bevorzugt wird von der Rispenhortensie ein halbschattiger Standort in einem nährstoffreichen, humosen Boden. Volle Sonne wird meist vertragen, sofern der Boden ausreichend feucht ist. Jedoch verblüht die Rispenhortensie dann schneller.
Im Vergleich zu vielen anderen Hortensienarten toleriert die Rispenhortensie eher Trockenheit. Trotzdem sollte der Boden stets feucht gehalten werden.
Die Rispenhortensie wirkt gut in Gruppen, aber auch als Solitärgehölz in Vorpflanzungen, Rabatten oder in grösseren Gefässen.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü