Knollenbegonie - Gartencenter Rennbahnstrasse in Berlin - Weißensee

Gartencenter
Rennbahnstrasse
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sortiment > Pflanzen > Balkonpflanzen von A - Z
 
Knollenbegonie
Farbe für den schattigen Balkon

 
Blütenfarbe:
Blütezeit:
Größe:
Standort:
Wasserbedarf:
Düngebedarf:
Winterhart:
Mehrjährig:
Verwendung:
weiß, gelb, rosa; rot, orange
April bis September
30 bis 40cm stehend oder hängend
Halbschatten bis Schatten 
gering mittel 
nein
ja
Balkonbepflanzung, Beetbepflanzung
Grabbepflanzung, Kübelbepflanzung

Begonien zeichnen sich durch einfache Kultivierung und unermüdlichen Drang zum Blühen aus, selbst wenn die Bedingungen etwas widrig sind. Dies macht sie zu optimalen Balkonpflanzen bei denen man nicht viel falsch machen kann. Die Blätter und Stängel sind in der Lage Wasser zu speichern und wirken glänzend und fleischig. 
Für die Balkonbepflanzung werden Knollenbegonien und Hängebegonien verwendet. Begonien gedeihen sehr gut auf einem halbschattigen und sogar schattigen Balkon. Zuviel Sonne und Hitze vertragen sie nicht gut. Hierfür sollten Balkonbesitzer dankbar sein, da die Auswahl an Pflanzen für schattige Standorte nicht sehr groß ist. 
Begonien können gut mit Fuchsien oder Edellieschen kombiniert werden. Alle diese haben ähnliche Ansprüche. 
Die Erde sollte nährstoffreich und sehr gut wasserdurchlässig sein. Hierzu kann es hilfreich sein, ein Drittel bis zur Hälfte Sand unter die Blumenerde zu mischen. Zudem muss überflüssiges Wasser ablaufen können. Staunässe ist für Begonien viel schädlicher als kurze Trockenheit, wenngleich ein vollständiges Austrocknen des Pflanzsubstrates vermieden werden sollte. Auf Grund der fleischigen Blätter und Triebe ist die Begonie etwas empfindlich gegen mechanische Einwirkungen. 
Bei starkem Windoder Hagel/Starkregen können Blätter, Triebe und Blüten beschädigt werden. Die Pflanze kann alle ein bis zwei Wochenmit Flüssigdünger gedüngt werden. Dies muss vor allem in der Wachstums- und Blütephase geschehen. Zum Herbst hin kann man das Düngen der Begonien einstellen. Zum Überwintern lassen Sie die Pflanzen austrocknen und schneiden diese knapp oberhalb der Erde ab. Anschließend werden die Reste der Pflanzen mitsamt der Knollen aus dem Balkonkasten ausgegraben und vorsichtig von anhängender Erde grob gereinigt. Dann sollten diese beispielsweise in Zeitungspapier oder Leinen lose eingewickelt und an einem kühlen und trockenen Ort gelagert werden.
zurück                                                                                                                                                                                weiter
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü