Liquidambar styraciflua / Amberbaum - Gartencenter Rennbahnstrasse in Berlin - Weißensee

Gartencenter
Rennbahnstrasse
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sortiment > Pflanzen > Ziergehölze > Laubabwerfende Gehölze > Botanische Namen
Amberbaum 
Liquidambar styraciflua 
Besonderheiten:

Blatt:
Blütenfarbe:
Blütezeit:
Boden:
Früchte:

Laub:
Laubfarbe:
Standort:
Verwendung:
Wuchs:

Wuchsbreite:
Jahreszuwachs:
Wuchshöhe:
schöne Herbstfärbung, Baumsaft wurde früher zur Kaugummi- Herstellung genutzt
glänzend, stark gelappt
grüngelb
März - Mai
nährstoffreiche Gartenböden
kugelig, aus vielen verholzten Kapseln bestehend, etwa 2,5-3 cm dick, süßlich schmeckend
laubabwerfend
dunkelgrün, im Herbst eindrucksvoll gelbrot
Sonne bis Halbschatten
Solitärgehölz
straffaufrecht, schmale, kegelartige Krone, später rundlicher
300 - 400 cm
40 - 60 cm/Jahr
800 - 1000 cm

 
Der Amberbaum (Liquidambar styraciflua), auch Storaxbaum oder Seesternbaum genannt, ist ein mittelgroßer stattlicher Baum mit einer wunderschönen Herbstfärbung. Das Laub ist ahornähnlich. Der Amberbaum ist sehr anspruchslos und verträgt auch nährstoffarme Bodenverhältnisse, was ihn zu einem idealen Stadtbaum macht. Lediglich Staunässe mag er nicht so sehr. Liquidambar styraciflua liebt die Sonne und entwickelt nach einem schönen Sommer eine besonders intensive Herbstfärbung.

  • benötigt einen sonnigen und geschützten Standort
  • in den ersten Jahren Winterschutz geben
  • Pflanzen im Kübel grundsätzlich im Winter schützen
  • bildet ein herzförmiges und weitreichendes Wurzelwerk aus
  • Blätter riechen beim Zerreiben nach Amber
zurück zur Startseite

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü