Lycium barbarum 'Sweet Lifeberry' / Gojibeere 'Sweet Lifeberry' - Gartencenter Rennbahnstrasse in Berlin - Weißensee

Gartencenter
Rennbahnstrasse
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sortiment > Pflanzen > Obstgehölze > Wildfruchtgehölze > Deutsche Namen
Gojibeere 'Sweet Lifeberry' ®
Lycium barbarum 'Sweet Lifeberry' ®
Besonderheiten:

Blütenfarbe:
Blütezeit:
Boden:
Erntezeit:
Früchte:
Genussreife:
Geschmack:
Standort:
Verwendung:
Wuchs:
Wuchsgeschwindigkeit:
Wuchshöhe:

wirkt phänomenal auf den Körper, selbstbefruchtend, sehr frosthart
zartviolett
Juni - Juli
durchlässiger Gartenboden
August - Oktober
leuchtend orangerot, glänzend, glatt
August - Oktober
süß
Sonne bis Halbschatten
Frischverzehr, getrocknet, Marmelade,...
stark, buschig, unregemäßig verzweigt
bis 90 cm/Jahr
200 - 350 cm


 
Genießen Sie die süße Seite des Lebens - mit der Gojibeere 'Sweet Lifeberry' ®!
Was im asiatischen Raum schon lange bekannt ist, verbreitet sich bei uns in Deutschland mehr und mehr, so dass auch wir in den Genuss der spektakulären Früchte kommen können. Goijbeeren wirken phänomenal auf viele Bereiche des Körpers, sie steigern das allgemeine Wohlbefinden, sind gut für Augen, das Immunsystem und Blutwerte. Vitamine, Spurenelemente und Antioxidantien sind beachtlich hoch konzentiert, was diese Früchte zum beliebten Anti-Aging-Mittel macht, wie auch von den Reichen und Schönen in Hollywood bemerkt wurde.
Die Sorte 'Sweet Lifeberry' ® trägt ab August ca. 2 cm große Beeren mit orangeroter, glänzender Schale. Im Vergleich zu anderen Sorten, wie z . B. die 'Big Lifeberry' ® sind die Erträge hier besser und die Beeren schmecken süßer. Bereits ab dem 2. Standjahr kann man mit dem ersten Fruchtbehang rechnen. Die Beeren schmecken getrocknet, lassen sich aber auch zu Marmelade, Likör, Saft uvm. verarbeiten. 
Der bedornte Strauch wächst auf eine Höhe von 300 cm heran, ist sehr gut schnittverträglich, frosthart und robust gegenüber Krankheiten. 

Für den Privatgarten genauso gut geeignet wie für den Ertragsanbau.

zurück zur Startseite

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü