Magnolia soulangiana Genie - Gartencenter Rennbahnstrasse in Berlin - Weißensee

Gartencenter
Rennbahnstrasse
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sortiment > Pflanzen > Ziergehölze > Laubabwerfende Gehölze > Botanische Namen
Magnolie Genie
Magnolia soulangiana Genie
Besonderheiten:
Blütenfarbe:
Blütezeit:
Boden:
Fruchtschmuck:
Laub:
Laubfarbe:
Standort:
Verwendung:
Wuchs:
Wuchsbreite:
Jahreszuwachs:
Wuchshöhe:
neue Züchtung, frosthart und dunkle Blüte
rot-violett, schalenförmig, ca. 15 cm groß
April - Mai
normale Gartenböden
ja
laubabwerfend
hellgrün
Sonne bis Halbschatten
Einzelstellung
locker aufrecht, später breitausladend
100 - 150 cm
30 - 60 cm/Jahr
300 - 500 cm

 
Der beeindruckende Blütenflor im Frühjahr macht dieses Gehölz zu einem echten Juwel! Im Sommer folgt eine Zweitblüte! Bereits als 2-jährige Pflanze blüht diese Meisterzüchtung in der Regel mit über 100 opulenten, dunkelpurpurfarbenen Blütenpokalen und macht ihrem Namen alle Ehre! 

Die Magnolie "Genie®" ist eine aus Neuseeland stammende Züchtung, die mit ihrer sehr starken Winterhärte trumpft (bis Zone 6a). Sogar die geöffnete Blüte verträgt leicht Spätfröste spielend und garantiert somit eine langanhaltende, stets farbfrische Blüte.

Die Blüten der Magnolie "Genie®"sind tief dunkel-purpurrot, geben einen leichten Duft ab und erscheinen von April bis Mai. Die Form der Knospen ist geschlossen und tulpenähnlich, später öffnen sie sich zu üppigen Blütenpokalen, die bis zu 15 cm breit werden können. Bereits in jungen Jahren blüht die Magnolie "Genie®". Die Blüteninnenseiten sind etwas heller gefärbt und führen dadurch zu einem tollen Kontrast. Die Blüte erfolgt im April und überrascht uns im Hoch- und Spätsommer mit sehr gut ausgebildeten Sommerblüten.
zurück zur Startseite

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü