Magnolia liliiflora 'Susan' / Purpur-Magnolie 'Susan' - Gartencenter Rennbahnstrasse in Berlin - Weißensee

Gartencenter
Rennbahnstrasse
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sortiment > Pflanzen > Ziergehölze > Laubabwerfende Gehölze > Botanische Namen
Purpur-Magnolie 'Susan'
Magnolia liliiflora 'Susan'
Besonderheiten:

Blütenfarbe:
Blütezeit:
Boden:
Laub:
Laubfarbe:
Standort:
Verwendung:
Wuchs:
Wuchsbreite:
Jahreszuwachs:
Wuchshöhe:
sehr auffällige große Blüte mit leuchtender Farbgebung, öfters blühend, eleganter Blütenwuchs
innen zart rosa, außen purpurfarbend / magenta
April - Juni
humos, leicht feucht, gern sauer bis neutral
laubabwerfend
dunkelgrün
Sonne bis Halbschatten
Einzelstellung, auf dem Rasen, in Beeten und Rabatten
breit aufrecht
200 - 300 cm
20 - 50 cm/Jahr
200 - 300 cm

 
Wie ein Feuerwerk erscheinen die Blüten der Purpur-Magnolie 'Susan' bereits von Weitem im Garten. Ein faszinierender Anblick, der einmal mehr durch die außen tiefmagenta und innen rosafarbenen Blütenblätter besticht. Magnolia liliiflora 'Susan' wächst als stark aufrechter breiter Strauch heran. Ob in Einzelstellung für den Frühlingsgarten oder in Gruppenstellung im Garten oder Parks, die schnittverträgliche Sorte 'Susan' ist überall ein Blickfang. Neben ihrer Blütezeit im Frühjahr, kann sie sogar noch einmal im Juni und September nachblühen. Im Vergleich zu anderen Sorten, bringt die 'Susan' einen eleganten Blütenwuchs mit sich. Die Purpur-Magnolie 'Susan' erreicht eine Höhe von bis zu 3 Metern und erreicht zudem auch 2 - 3 Meter in der Breite.

Das faszinierende an der Purpur-Magnolie 'Susan' sind eindeutig ihre sehr großen Blüten, die aus vielen breiten und langen Blütenblättern bestehen. Zunächst noch schüchtern ineinander gehüllt, steigen die Blüten kokonartig in ihrer purpurnen Farbgebung beeindruckend empor. Haben Sie ihre maximale Größe erreicht, öffnen sich die einzelnen Blätter und fallen sozusagen auf und präsentieren dann das zarte rosafarbene Innere der Blüte. Ein zauberhafter Anblick, den der Gartenfreund bereits im Frühjahr ab April genießen darf. Das Schöne an der Sorte 'Susan' ist, dass sie sich sogar noch einmal im Juni und auch im September mit einer Nachblüte zeigen kann. So fasziniert die Purpur-Magnolie 'Susan' von Frühjahr bis Spätsommer im Garten.

Als Standort bevorzugt die Magnolia liliiflora 'Susan' einen sonnigen bis halbschattigen Platz im Garten. Im Winter sollte der Standort jedoch frostgeschützt sein. Humos, feucht und gern auch sauer bis neutral, dass sind für die Magnolia liliiflora 'Susan' die besten Bedingungen, die der optimale Standort mit sich bringen sollte. Die Pflanze gehört zu den Gehölzen und stammt ursprünglich aus China, wobei sie in Japan weiter kultiviert worden ist. Diesen leicht asiatischen Charme bringt die Purpur-Magnolie 'Susan' mit in jeden Garten. Um die Pflanze im Winter ausreichend gegen Frost zu schützen, kann mit Laubschnitt im Wurzelbereich ausgeholfen werden. Einfach Laub oder Tannenzweige um den Wurzelbereich der Purpur-Magnolie 'Susan' gelegt, und sie ist für starke Fröste im Winter gut geschützt. Dabei sind es besonders die Spätfröste, vor denen die Schönheit geschützt sein sollte.

  • wächst anfangs pyramidal, später eher rundlich als Strauch heran
  • Blüte ab Ende April mitunter bis Anfang Juli, anfangs tiefrot, dann heller werdend, mit Duft
  • Blattaustrieb in der Regel erst im Laufe der Blüte
  • optimal an sonnigen, geschützten Standorten auf lockeren, leicht sauren Böden
  • empfindliches, flaches Wurzelwerk, Bodenschutz durch Mulch oder Bodendecker empfehlenswert
zurück zur Startseite

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü