Sambucus nigra 'Black Tower' / Rotlaubiger Säulen-Holunder 'Black Tower' - Gartencenter Rennbahnstrasse in Berlin - Weißensee

Gartencenter
Rennbahnstrasse
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sortiment > Pflanzen > Duftgehölze > Botanische Namen
Rotlaubiger Säulen-Holunder 'Black Tower' ®
Sambucus nigra 'Black Tower' ®
Besoderheiten:
Blütenfarbe:

Blütezeit:
Boden:
Duft:
Früchte:
Laub:
Laubfarbe
Standort:
Verwendung:
Wuchs:
Wuchsbreite:
Jahreszuwachs:
Wuchshöhe:
auffällige Laubfarbe, duftende Blüten
pinkweißes Muster
Juni - September
frisch, humos, stickstoff- und nährstoffreich
ja
schmackhafte Beeren
laubabwerfend
kontrastgebendes, glänzendes Schwarzrot
Sonne bis Schatten
Kübelpflanzung, Vogelnährgehölz, Säulenobst, Hecke, Beete
säulenförmig, kompakt
130 - 170 cm
10 - 25 cm/Jahr
200 - 250 cm

 
Das außergewöhnliche Laubgehölz, das unter dem Namen rotlaubiger Säulen-Holunder 'Black Tower' bekannt ist, ist ein wahres Allroundtalent. In nahezu jeder Beziehung hat der Black Tower Vorzüge: Er ist eine echte Augenweide, duftet wunderbar, trägt schmackhafte Beeren und ist absolut anspruchslos in Bezug auf Standort und Boden. Der zur Familie der Geißblattgewächse gehörende Schwarze Holunder ist ein robuster Zierstrauch, der auch in kleinen Gärten gut geeignet ist.
Optisch macht der 'Black Tower viel her: er ist der erste Schwarze Holunder mit einem säulenartigen Wuchsverhalten und nicht nur das macht ihn zum absoluten Trendsetter. Neben der auffallenden Form stechen die Kontrastfarben sofort ins Auge. Dem Betrachter bietet sich eine sensationelle Farbkombination aus glänzend schwarzroten Blättern und ungefähr 15 cm breiten, leuchtenden Blütendolden, die sich in einem außergewöhnlichen pinkweißen Muster kleiden.

Die Blüten duften wunderbar nach Zitronen und im September beschenkt der Säulen-Holunder seinen Besitzer mit violett-schwarzen Beeren. Die Beeren können sowohl als Arznei, zum Beispiel gegen Grippe, aber auch als Lebensmittel verwendet werden. Nachdem man durch Erhitzen die giftigen Stoffe der Beeren zerstört hat, kann man sie für Saft, Wein, Likör, Gelee und viele andere Dinge gebrauchen. Ein weiterer toller Aspekt an diesem Laubgehölz ist, dass es ein Anziehungspunkt für Schmetterlinge ist.
zurück zur Startseite


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü