Spiraea japonica / Zwergspiere - Gartencenter Rennbahnstrasse in Berlin - Weißensee

Gartencenter
Rennbahnstrasse
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sortiment > Pflanzen > Bodendecker > Laubabwerfend > Deutsche Namen
Zwergspiere / Sommerspiere
Spiraea japonica

Besonderheiten:

Blütezeit:
Boden:
Bodendeckend:
Laub:
Laubfarbe:
Pflanzenbedarf:
Standort:
Verwendung:


Wuchs:
Wuchsbreite:
Wuchsgeschwindigkeit:
Wuchshöhe:
sehr gut schnittverträglich, frosthart, reichblühend
Juni - August
normale Gartenböden
ja
laubabwerfend
dunkelgrün, im Herbst gelborange
5-7 pro m², 3-4 pro Meter
Sonne bis Halbschatten
für Flächen und Einfassungen, Kübel, Einzelstellung
kompakt, buschig, langsam
40 - 50 cm
5 - 10 cm/Jahr
45 - 50 cm
Die Zwergspiere stellt kaum Ansprüche an den Boden und verträgt einen radikalen Verjüngungsschnitt, der etwa aller 10 Jahre erfolgen kann. Spiraea japonica wächst etwas niedriger und gedrungener als Spiraea x bumalda und kann deshalb gut für Flächenbegrünung verwendet werden. 
Aufgrund seines flachen, breitbuschigen Wuchses ist Spiraea japonica als
Bodendecker und zur Gestaltung bunter Hecken bestens geeignet. Der
bodendeckende Zwergstrauch wird aber auch gern in Rabatten angebaut.
Am schönsten wirkt die Zwergspiere in Gruppen gepflanzt.
Auch in Kombination mit Gehölzen oder Stauden ergeben sich tolle
Einsatzmöglichkeiten.Spiraea japonica gedeiht auf so gut wie allen
Gartenböden, bevorzugt aber vor allem sonnige Standorte. Dort wird
auch eine besonders reiche Blüte erzielt. Die aus Japan stammende
Zwergspiere ist auch in unserem Klima zuverlässig winterhart und schnittverträglich.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü