Syringa meyeri / Meyers Zwergflieder - Gartencenter Rennbahnstrasse in Berlin - Weißensee

Gartencenter
Rennbahnstrasse
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sortiment > Pflanzen > Duftgehölze > Deutsche Namen
Meyers Zwergflieder
Syringa meyeri 
Besonderheiten:

Blütezeit:
Boden:
Laub:
Laubfarbe:
Standort:
Verwendung:

Wuchs:

Wuchsgeschwindigkeit:
Wuchshöhe:
sehr angenehmer Duft, Nachblüte im Herbst, gut geeignet für kleine Gärten
Juni bis Juli
sandig-humoser Gartenboden
laubabwerfend
dunkelgrün
Sonne 
Einzel- oder Gruppenpflanzung, Kübelpflanze
dichtbuschiger, verzweigter Wuchs, schwach wachsend
5 bis 20 cm / Jahr
1,00 bis 1,20 m       
Der zierliche und anspruchslose Zwergflieder gedeiht an sonnigen bis halbschattigen Standorten in jedem normalen Gartenboden. Er ist sehr gut frosthart, hitzeverträglich und stadtklimafest.
Der kleinwüchsige Zierstrauch empfiehlt sich bestens auch für kleine Gärten, wo er mit seinen hübschen Blüten ein wahrer Hingucker ist. Er ist eine ausgesprochene Solitärpflanze, kann aber auch in Gruppen gepflanzt werden. Sogar als Hecke ist er zu verwenden. In Duftgärten kann er neben dem Duft auch mit seinem attraktiven Aussehen punkten.
In Gefässen auf dem Balkon oder der Terrasse ist der Zwergflieder sehr gut geeignet. Er kann den Winter problemlos draussen verbringen und im späteren Frühjahr mit seinem intensiven Duft und der reichhaltigen Blüte Balkone oder Terrassen bereichern.
Der Zwergflieder ist für den Schnitt sehr beliebt und kann im Ensemble mit weiteren Schnittblumen einen Blumenstrauss mit Duft und Farbe ergänzen.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü